"...met Verluscht muesch rächne"

 

Komödie von Uschi Schilling

Regie Kerstin Schult

 

 

zum Inhalt 

Der zerstreute Porfessor verliert gelegentlich seine Brille und ab und zu                              

leider auch die Übersicht über die Krankenakten. Damit sorgt er für

gehörigen Wirbel und noch mehr Verwirrungen im Praxisalltatag.

Dr. Keller, Chefarzt und Single trägt mit seiner herrschsüchtigen

und frauenfeindlichen Art auch nicht gerade zum reibungslosen

Klinikablauf bei. Gegen den eingefleischten Junggesellen und

Macho kontern die beiden Krankenschwestern Klara und Lisa

mit einem Rachefeldzug: Sonnenbrille und italienischer Charme

inklusive! Wenn dann aber die Sekretärin Ariane Berger plötzlich

noch Beziehungen zur Mafia hat, dann ist das Chaos perfekt.

Dazwischen müssen aber noch die Dame von der Krankenkasse

und der "tickende" Hypochonder blitzkuriert werden. Auch der

künstlerisch begabte Psychiatrie-Patient wartet immer wieder 

mit ausgefallenen Ideen auf und die "gwundrige" Putzfrau Ruth

wirbelt ebenfalls nicht nur Staub auf....